RED BARAAT, LA GÂPETTE, Sommerfestival der Kulturen, 17.07.2018, Marktplatz, Stuttgart

RED BARAAT, LA GÂPETTE, Sommerfestival der Kulturen, 17.07.2018, Marktplatz, Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

Auf der Facebook-Seite „Historisches Stuttgart“ wurde vor ein paar Tagen ein interessantes Video gepostet: Eine Luft-Film-Aufnahme Stuttgarts aus dem Jahre 1969, ausgehend von den Fildern, über Vaihingen, Kaltental, Heslach, die Innenstadt bis Bad Cannstatt. Dabei war auch der Marktplatz gut zu sehen: Autos parkten auf ihm und auch wenn es natürlich eine Aufnahme in schwarz-weiß war, ist diesem Platz eine gewisse Tristesse nicht abzusprechen. Heute parken keine Autos mehr auf ihm und der Wochenmarkt verleiht ihm dreimal in der Woche einen geschäftigen Eindruck. Aber in der vollen Pracht einer bunten, diversitären Vielfalt befindet sich der Stuttgarter Marktplatz beim Stuttgarter Weindorf Sommerfestival der Kulturen.

Beginnend am gestrigen Dienstag, schaffen es die Organisatoren auch dieses Jahr wieder, den Marktplatz in einen Platz zu verwandeln, bei dessen Anblick mir das Herz aufgeht: Allerlei Kulturvereine bieten Essen und Informationen an und einen Sitzplatz auf einer der zahlreichen Bierbänke zu ergattern, scheint fast unmöglich. Hinzu kommt auch dieses Jahr ein spannendes und abwechslungsreiches Musikprogramm, beginnend mit La Gâpette, einer bretonischen Band, die drei Tage nach ihrem Auftritt beim Montreux Jazz Festival den Marktplatz mit einer Mischung aus Musette, Ska und Balkan-Pop in Stimmung bringt.

RED BARAAT, LA GÂPETTE, Sommerfestival der Kulturen, 17.07.2018, Marktplatz, Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

Als zweites folgt am ersten Tag Red Baraat, über die unser Kollege Holger schon ausführlich und bestens berichtet hat. Viel hinzuzufügen gibt es eigentlich nicht. Außer, dass vielleicht am Wochenende deutlich mehr Leute das Tanzbein geschwungen hätten. Traditionell ist das Publikum am Dienstag und Mittwoch noch ein wenig verhaltener. Nichtsdestotrotz kann die Band aus New York viele vor der Bühne und auch weiter weg begeistern. Auch wenn sie für meinen Geschmack ein wenig mehr Direktheit fehlt. „Experimentell“ ist vielleicht übertrieben, aber ab und an scheint es der Band einfach zu gefallen, die Songs etwas in ihre Bestandteile zu zerlegen. Und die sind natürlich auch hochinteressant: Die respektable Basis legt das Sousaphon und die Drums, daneben eifern E-Gitarre, Trompete und Sopran-Saxofon um die Gunst der Aufmerksamkeit. Fast ein klangliches Abbild des bunten Durcheinanders auf dem sich vor der Band erstreckenden Marktplatzes. (Und damit dieses auch alle erreicht, darf es an den nächsten Tagen durchaus noch ein wenig lauter sein, meint Maren)

RED BARAAT, LA GÂPETTE, Sommerfestival der Kulturen, 17.07.2018, Marktplatz, Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

Red Baraat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.