ROCKO SCHAMONI, 23.04.2024, Im Wizemann, Stuttgart

ROCKO SCHAMONI, 23.04.2024, Im Wizemann, Stuttgart | Foto: X-tof Hoyer

Den offiziellen Tourauftakt zu seinem frisch erschienenen Roman „Pudels Kern“ gönnt Rocko Schamoni in alter Verbundenheit seiner Top-5-Stadt Stuttgart. Merlin Kulturzentrum goes Im Wizemann und das dortige Studio ist fast ausverkauft, um seinem Exkurs in die 1980er Jahre und dem fulminanten Popstarscheitern zu lauschen. Den dritten Teil der Freaks-Trilogie – nach der Großen Freiheit und dem Jäger und seinem Meister – widmet der Sohn Lütjenburgs in aller Bescheidenheit sich selbst und knüpft damit nach 20 Jahren an die heimlich ersehnte Fortsetzung seines autobiografischen Bestsellers Dorfpunks an.

He’s leaving home!

Unter Tränen, Wehmut und Warnungen der Mutter verlässt der Sohn den elterlichen Bauernhof gen Hamburg, um den Abstieg in die Unterwelt anzutreten. Zischten giftige Dorfstimmen aus Ligusterhecken dem Adoleszenten noch Vergasungswünsche hinterher, atmet Roddy Dangerblood in der großen Stadt die erträumte Freiheit des Freaks unter Freaks. Magisch angezogen von den Spelunken St. Paulis mischt er sich an nächtlichen Tresen unters Szenevolk, landet u.a. im Dunst- und Freundeskreis der Goldenen Zitronen und wird als neue Pophoffnung ausgemacht, die das Loch, das die Auflösung der Ärzte gerissen hat, füllen möge. Doch weder die Anstrengungen der BRAVO-Maschinerie, unfassbare Summen der Plattenindustrie noch ausgedehnte Tourneen sind von Erfolg gekrönt. Frustrierende Auftritte als schlageresker One-Man-Entertainer zwischen den Zitronen und den gen Stadionrock strebenden Toten Hosen enden in schmerzhaften Gemüsesalven und, wie Schamoni mehrfach am Abend betont, bleibt Bier und Substanzgebrauch die einzige Flucht aus der Misere des fortwährenden Scheiterns … Letzteres gipfelt in den zur Vernichtung freigegebenen Alben, deren Granulat immerhin in der Weiterverarbeitung zu Parkbänken ein zweites Leben erfahren.

ROCKO SCHAMONI, 23.04.2024, Im Wizemann, Stuttgart | Foto: X-tof Hoyer

Geblieben sind die anekdotischen Geschichten, die die vorgetragenen Buchseiten klug, tragikomisch und tiefgründig füllen: Die erste ehrfürchtige Studioerfahrung, die Guerilla-Aktionen (wie die ansteckende Exhibitionisten-Tour mit Trümmer-Martha oder das gediegene Urinieren während einer anregenden Unterhaltung am Tresen), die Fanta-Show, Feuerlöscher-Kapriolen und Hotel-Eskapaden. Aber auch die Reverenz des Autors gegenüber Begegnungen mit den alienesken „Endzeitpunks“ der Einstürzenden Neubauten, der Neuentdeckung des Theaters im Deutschen Schauspielhaus, die Geburt des Pudels und seines goldenen großen Bruders. Schamoni flicht mit seinem subjektiv-ironischen Blick seine eigene Reise und gleichsam den Zeitgeist der 1980er sowie ein weiteres Puzzlestück Hamburger Stadtgeschichte zu einem hemmungslos nostalgischen und überaus unterhaltsamen Roman zusammen, was ihm bei seiner Auftakt-Lesung und vor dem wohlgesonnenen Stuttgarter Publikum auch live vorgetragen wunderbar glückt.

ROCKO SCHAMONI, 23.04.2024, Im Wizemann, Stuttgart | Foto: X-tof Hoyer

Und es wäre nicht Schamoni, hätte er im Wizemann nicht noch eine extra Seitenanekdote parat. Vor just einem Jahr wurde er beim Abendausklang in einem einschlägigen Stuttgarter Punkrock-Pub vom Wirt erkannt und von diesem prompt auf die Mais- und Tomaten-Attacke in seiner dunkelsten Zeit als Pausenclown vor den Hosen angesprochen. Autsch.

Mit „Sex, Musik und Prügelei“ als musikalischer Zugabe endet der Auftritt, die Schlange vor dem Bücherstand ist lang und geduldig wird jedes Buch signiert, bis sich der Autor zum Abendausklang noch in eben diesen einschlägigen Punkrock-Pub begibt, um eine Rechnung zu begleichen.
Stuttgart verpflichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.