RASGARASGA, FELIX SHINDER & DENGI VPERED, Sommerfestival der Kulturen, 18.07.2018, Marktplatz, Stuttgart

FELIX SHINDER & DENGI VPERED, RASGARASGA, Sommerfestival der Kulturen, 18.07.2018, Marktplatz, Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

Heute stehen zur frühen Uhrzeit des Sommerfestivals Felix Shinder & Dengi Vpered auf der Bühne vor dem Stuttgarter Rathaus. In der Beschreibung steht, dass sie Klezmer mit bekannten Ganoven-Liedern ihrer Heimatstadt Odessa mischen. Klezmer lieb ich sehr und Ganoven sowieso, ich stehe also mit größten Erwartungen auf dem heute noch volleren Marktplatz. Und sie werden nicht enttäuscht. Die Musik ist genau mein Ding, ein bisschen Ska-Anleihen hört man dann und wann und, dank des Akkordeons, auch immer wieder den Böhmerwald. Schade nur, dass ich kein Russisch verstehe, die Ganoven-Lieder würden mir sicher auch textlich gut gefallen. Die Band sieht aus wie einem alten Jahrmarkt entliehen, vor allem Frontmann Felix Shinder kann ich mir gut als Gaukler vorstellen und wie er die Leute mit Sensationen wie Wolfsmenschen und halben Leuten in ein Zelt lockt. Aber er gaukelt nicht, er singt und bewegt sich großzügig und er freut sich dabei wie ein kleines Kind. Er hat jetzt sicher Kieferschmerzen von der Grinserei. Kenn ich.

FELIX SHINDER & DENGI VPERED, RASGARASGA, Sommerfestival der Kulturen, 18.07.2018, Marktplatz, Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

Leider ist es ein wenig wie am Dienstag, dass es zu leise ist und man zu allem Überfluss ein Instrument kaum bis gar nicht hört. Gestern war es das Tenor-Saxophon, heute ist es die Posaune. Schade das. Aber zum Glück hört man die Klarinette gut, Klarinette wirkt auf mich wie die Beschwörer-Flöte auf die Schlange. Und stillstehen ist hier auch nicht. Zum Ende hin spielen sie ein Stück, dass sie – wenn ich’s richtig verstanden habe – mit Memphis-Blues ankündigen. Es ist großartig und sticht aus dem Programm total raus. Und dann kann ich sogar noch ein Lied mitsingen, wer hat Hava Nagila nicht schon am Lagerfeuer gesungen? Fazit nach diesem Auftritt: Ukraine 10 Points. Und beim Rumsurfen hab ich Felix Shinder bei The Voice gefunden. Ha!
– Maren

FELIX SHINDER & DENGI VPERED, RASGARASGA, Sommerfestival der Kulturen, 18.07.2018, Marktplatz, Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

„Vor Vielfalt haben nur die Einfältigen Angst.“ Rolf Graser, Organisator und Gesicht des Sommerfestivals der Kulturen bringt es mit seiner Ansage auf den Punkt. In seinem zwanzigsten Jahr und in Zeiten von Rassismus und Ausgrenzung ist das Festival der Stuttgarter Migrantenvereine wichtiger denn je. Und jeder Besuch ist nicht nur ein großer Spaß, er ist auch ein politisches Statement.

FELIX SHINDER & DENGI VPERED, RASGARASGA, Sommerfestival der Kulturen, 18.07.2018, Marktplatz, Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

Rasgarasga haben sich laut Presseinfo 2016 in Köln neu gegründet, ursprünglich stammen sie allerdings aus Nürtingen. Und dass sie als lokale Band einen der Headliner-Slots zwischen all den internationalen Größen bekommen, sagt ja schon einiges über ihre Qualitäten. Auf einer liebevoll blumengeschmückten Bühne packt das Sextett um die Sängerin Franziska Schuster jedenfalls eine Mischung aus Pop, Chanson, Balkan-Sound, Ska, Swing und Worldmusic aus. Ebenso bunt wie die Hemden der Musiker und das internationale Publikum, das den Marktplatz dicht bevölkert. Gesungen wird in diversen romanischen Sprachen und deutsch und Franziska Schuster präsentiert ein weites Spektrum an Klangfarben und Ausdrucksformen. Beeindruckend, wie sich die Band, die ich zum ersten Mal 2010 im Zwölfzehn gesehen habe, weiterentwickelt hat. Das ist hochprofessionell und dennoch grundsympathisch. Und als dann die A-Saite der von Benedikt Fischer heftigst bearbeiteten Akustikgitarre den Geist aufgibt, bekommt der Sound auch noch eine leicht schräge Note, was dem fast schon zu perfekten Auftritt sogar ganz gut tut.

Und so liefern Rasgarasga großartige Tanzmusik, zu der die bunte Menge aus aller Herren Länder sich und das vielfältigste Sommerfest Stuttgarts ausgelassen und friedlich feiert. Man kann nur hoffen, dass diese wahrgewordene Angstvision „besorgter“ rechter Hohlköpfe noch viele Jahre bestehen bleibt.
– Holger

FELIX SHINDER & DENGI VPERED, RASGARASGA, Sommerfestival der Kulturen, 18.07.2018, Marktplatz, Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

Felix Shinder & Dengi Vpered

Rasgarasga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.