QUESTIONS & ANSWERS – der gig-blog-Fragenkatalog: Folge 91 mit KREIDLER

Kreidler, Copyright David Meskhi

Foto: David Meskhi

„Wir feiern zwanzig Jahre Kreidler“ schreibt der Club Schocken in seiner Ankündigung zum Kreidler-Konzert am nächsten Montag, den 26.5.2014. Man könnte auch titeln „Neokrautrocker werden auch schon alt“ ;-)

Jedenfalls: Der Gig-Blog feiert mit, und zwar mit dem 91. Q & A und einen Konzertbericht.

Gründungsmitglied Andreas Reihse beantwortet unsere Fragen und stellt einen beeindruckenden Rekord auf, schaut mal nach „Das Buch…“ und „Das Liebeslied…“ – sehr abgefahren. Und er würde mit 1000 € die Postpro von Heinz Emigholz aktuellem Film unterstützen. Das finde ich persönlich noch abgefahrener. Von Architekturfilmer Emigholz war zuletzt „The Airstrip“ zu sehen – Musik: Kreidler. Eine sehr schöne Erfahrung, diesen Film zu sehen.

Was war euer schönstes Konzert?
Andreas: Das nächste.

Wo würdet ihr gerne mal spielen?
Andreas: High Wichita.

Was für Musik würdet ihr machen, wenn es Elvis nicht gegeben hätte?
Andreas: Kraftwerk-Musik?

Das Buch, das euch am meisten berührt hat, heisst…
Andreas: Emily Brontë – Wuthering Heights; Truman Capote – Other voices, other rooms; Dietmar Dath – Die Abschaffung der Arten; Virginia Woolf – Orlando;  Herman Melville – Moby-Dick; or, The Whale.; Pier Paolo Pasolini – Il sogno di una cosa; Roberto Bolaño – 2666; Christian Geissler – Kamalatta, Rainald Goetz – Irre; Georg K. Glaser – Geheimnis und Gewalt; Henri-Pierre Roché – Jules und Jim; Mary Shelley – Frankenstein; Christopher Isherwood – Mr Norris changes trains / Goodbye to Berlin; Auguste de Villiers de L’Isle-Adam – L’Ève future; Joris-Karl Huysmans – Gegen den Strich; Karl Grosse – Der Genius;  Nikolaj Gogol – Die toten Seelen; Fjodor Michailowitsch Dostojewski – Schuld und Sühne; Georg Büchner – Lenz; Banana Yoshimoto – Kitchen …  Und so weiter :)

Welchen Klingelton nutzt ihr?
Andreas: Vibrationsalarm.

Das schönste Liebeslied heißt…
Andreas: Tom Rush – No Regrets; Prince – The most beautiful girl in the world; John Hartford – Gentle On My Mind; Smokey Robinson – alles von; Mick Karn – Sensitive / Roberto Carlos – La Distancia; Hercules & Love Affair feat. Anthony – Stars; Gladys Knight & the Pips – Midnight Train to Georgia; Human League – Don’t you want me / Louise / Live on my own; Donna Summer – Love To Love You Coloma – The Station / The difference between silver and grey / Transparent; Kreidler – Reflections / Evil Love / Ashes; Roxy Music – Oh Yeah; John Lennon – Jealous Guy; Caetano Veloso & Joyce – Samba da Bençao; Fun Boy Three – Our lips are sealed; Hildegard Knef – Im 80. Stockwerk / 17 Millimeter fehlten mir zum Glück / Und Wenn Ich Wage Dich Dich Zu Lieben; J.J. Jackson – But It’s allright; Rolling Stones – Mss You / Anybody Seen My Baby / Worried About You; April – If it doesn’t happen naturally (don’t leave it); Lorraine Ellison – Stay With Me; Coil – Tainted Love; Beatles – Something; Richard Harris – McArthur Park; Soft Cell – Meet Murder My Angel; Marc & The Mambas – Your Aura; Womack & Womack – Love Wars; The Shangri-Las – Remember (Walking in the Sand); Sister Sledge – Thinking of You; Lorraine Ellison – Stay with me; Marvin Gaye – Here my Dear (Album); Felix – Don’t you want me; Rozalla – Ready to fly; Solomon Burke – A Change is gonna come; Bobby Blue Bland – It’s not the spotlight; Chic – At last I am free…  Und ebenso weiterweiter :)

Welchen deutschsprachigen Schlager könnt ihr komplett mitsingen?
Andreas: Hildegard Knef – alles (Franz-Josef Degenhardt – fast alles).

Boxer oder Schlüpfer?
Andreas: Polaroid.

Welchen Beatles-Song würdet ihr gerne anständig covern?
Andreas: John Lennon – Nutopian International Anthem.

Welche Fernsehsendung ist unverzichtbar?
Andreas: Habe keinen Fernseher.

Beschreibt das perfekte Bühnenoutfit.
Andreas: Black Tie.

Was ist eure Lieblings-Süßigkeit?
Andreas: Keine Anzüglichkeiten, bitte.

Was wäre aus euch geworden, wenn es nicht zum Musiker gereicht hätte?
Andreas: Es gab keine Option.

In welcher Band (außer euren eigenen) würdest ihr gerne mitspielen?
Andreas: In der aus „Flash Gordon“ (zur Not auch in der aus „Star Wars“).

Was ist euer Lieblingsmusikinstrument?
Andreas: Les Ondes Martenot.

Das größte musikalische Genie (lebend oder tot)?
Andreas: J.S. Bach (lebend).

Die schönste Frau im Showgeschäft?
Andreas: Da wären zu viele beleidigt.

Was würdet ihr mit einem unerwarteten Geldgeschenk von 1000 Euro anfangen, wenn ihr es nicht für Alkohol, Zigaretten, Drogen, oder Urlaub ausgeben dürftet?
Andreas: In die Postproduction von Heinz Emigholz Film „2+2=22 [The Alphabet]“ stecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.