gig-blog.net

QUESTIONS & ANSWERS – der gig-blog-Fragenkatalog 138 mit MALAKOFF KOWALSKI

von gig-blog · 26. April 2016

Foto: Pepper Levain

Die Süddeutsche Zeitung schrieb über ihn: „Musik wie ein flüchtiger Kuss. Elegische Klavierkompositionen. Wunderbar leichte Liebeslieder.“ Jetzt kommt Malakoff Kowalski gleich zwei Mal hier her. Er spielt in der Akademie für Darstellende Kunst (30.4., Ludwigsburg) und im Schocken (1.5., Stuttgart). Und er hat vorab unseren Fragenkatalog sehr ausführlich, ehrlich und toll beantwortet. Die Konzerte sind eine Kooperation der Ludwigsburger Schlossfestspiele mit dem Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart und dem Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg.

[Mehr →]

→ Keine KommentareTags: Interview

SIMON LOVE & THE OLD ROMANTICS, 23.04.2016, InDieWohnzimmer, Stuttgart

von Madame Psychosis · 24. April 2016

SIMON LOVE & THE OLD ROMANTICS, 23.04.2016, InDieWohnzimmer, Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

Man kann es gar nicht oft genug sagen, wie toll es ist, dass Claudia regelmäßig ihr Wohnzimmer zur Verfügung stellt und (gemeinsam mit Christine) interessante Bands einlädt, die man sonst hier in Stuttgart nicht hätte sehen können. So auch diesen Samstag wieder. Simon Love, respektive seine frühere Band The Loves, habe ich als irgendwie legendär und verbandelt mit The School (Elefant Records) und Liz Hunt aus Cardiff, Wales abgespeichert. Kurzes Reinhören ergibt: klingt sehr britisch, etwas psychedelisch und sehr nach Sixties/Seventies (sieht auch so aus). Gefällt mir grundsätzlich gut, der Rest wird sich live zeigen.

[Mehr →]

→ Keine KommentareTags: Britpop · Pop · Wohnzimmerkonzert

HAWELKA, 21.04.2016, Goldmark’s, Stuttgart

von Maren Katze · 22. April 2016

Hawelka

Foto: Michael Haußmann

Was für ein Abend. Es ist der erste außergewöhnlich warme Tag in Stuttgart in diesem Jahr und ich gehe freiwillig in eine Unterführung, genauer gesagt in den Club Goldmark´s. Der gute Grund dafür ist Hawelka, eine meiner Stuttgarter Lieblingsbands und der indirekte Auslöser, warum ich überhaupt für den Gig-Blog schreibe (siehe meinen Bericht über Cäthe). Ich habe mich schon geärgert, dass ich mich eingetragen habe, denn ich ahne schon, dass ich ein bisschen leiden werde, wenn alle abgehen und ich mit Stift in der Hand das Geschehen beobachte.

[Mehr →]

→ 6 KommentareTags: Allgemeines

SCHNIPO SCHRANKE, 19.04.2016, Merlin, Stuttgart

von Christian Seyffert · 22. April 2016

Schnipo Schranke

Foto: Steffen Schmid

Das Merlin meldet „ausverkauft“, Abendkasse Fehlanzeige. Gut so, da scheinen sich noch genügend Leute an das Debut-Album „Satt“ des Duos Schnipo Schranke zu erinnern, das im Herbst letzten Jahres erschien. Im Café wird das stimmige Vorher-Nachher-Platten-Auflegen weitergeführt und die schon anwesende bunte Schar an Gästen mit dem heißesten Scheiß des Stuttgarter und sonstigem angesagten Sound versorgt. Vor der Bühne tummeln sich schon früh die textsicheren und ein wenig verliebten Fans – hier fühlen wir uns als gig-blog-Duo gut aufgehoben. Eine Erwartungshaltung ist bei mir eigentlich kaum vorhanden. Klar, an „Pisse“ kam man schon 2014 kaum vorbei und in meiner Erinnerung fand ich es eingängig mit einem witzigen Text, aber wirklich eingehend habe ich mich dann doch weder mit dem Album noch mit der Band beschäftigt. Spannend ist jedenfalls jetzt schon die Rezeption der Band, des Albums und ihrer Konzerte. Hier sei der interessante Beitrag von Linus Volkmann zu empfehlen, der die „Männersprache“ im Popjournalismus kritisiert.

[Mehr →]

→ Keine KommentareTags: Pop · Punk

NADA SURF, 17.04.16, LKA, Stuttgart

von Sabine · 21. April 2016

NADA SURF, 17.04.16, LKA, Stuttgart

Foto: X-tof Hoyer

“Ah, fuck it, fuck it, I’m gonna have a party” heißt es im Nada Surf Hit “Blankest Year”. Daran lässt Sänger und Gitarrist Matthew Caws das Publikum im vollen LKA teilhaben, einfach einen verregneten Sonntagabend hinter sich zu lassen. Dazu passen die Melodien der US-Indiepop Band bestens. Zur Einstimmung spielt das Grazer Quartett „Farewell Dear Ghost“ mit ambitionierter Spielfreude Indie Rock. Mit der charmanten Ansage „doch ein Teil von uns mitzunehmen“ weist Sänger und Gitarrist Charmant Philipp Szalay auf die neue EP hin. Höflich bedanken sie sich, dass zu früher Uhrzeit so viele Leute gekommen sind. Stimmt, bei der (arbeitnehmerfreundlichen) Angabe, Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr, musste ich mir auch erstmal die Augen reiben.
[Mehr →]

→ Keine KommentareTags: Alternative · Independent · Rock

KAKKMADDAFAKKA, 14.04.2016, Im Wizemann, Stuttgart

von Holger · 16. April 2016

KAKKMADDAFAKKA, 14.04.2016, Im Wizemann, Stuttgart

Foto: David Oechsle

Muzak. Der Markenname dieses amerikanischen Gebrauchsmusik-Unternehmens ist zum Synonym für seichte Hintergrundmusik geworden. Und dieser Begriff kam mir beim Hören des aktuellen Albums von Kakkmaddafakka häufiger in den Sinn. KMF, so der Name des aktuellen Tonträgers, ist recht belangloser Pop, der sich tatsächlich zur unaufdringlichen Beschallung von Einkaufstempeln eignet, aber wohl kaum zu einem ekstatischen Konzerterlebnis führt, das die norwegische Kombo angeblich mit schöner Regelmäßigkeit produziert. Meine Erwartungen an den Gig im Wizemann sind jedenfalls eher gemischt.
[Mehr →]

→ Keine KommentareTags: Disco · Eurodance · Happy Sound · Pop

MOTORAMA, KARIES, XTR HUMAN, AIVERY, 09.04.2016, Komma Esslingen

von Sabine · 14. April 2016

MOTORAMA, KARIES, XTR HUMAN, AIVERY, 09.04.2016, Komma Esslingen

Foto: Michael Haußmann

Spätestens seit der Ausstrahlung des Arte Tracks Beitrag sollte es sich über weite Teile herumgesprochen haben, welch ein Konzert-Biotop das Komma Esslingen ist. Groß ist die Vorfreude auf Motorama. Das erste Konzert, das die Band aus Rostov on Don vor drei Jahren im Komma gegeben hat, ist noch in bester Erinnerung. Zudem ist es immer spannend zu beobachten, wie sich eine Band im Laufe der Zeit entwickelt hat. Der Konzertabend präsentiert sich als Überraschungspäckchen, neben Motorama werden noch drei weitere Bands spielen (sorry liebes Booking, war erst nur auf Motorama fixiert).

[Mehr →]

→ 19 KommentareTags: Alternative · Dark · DIY · EBM · Riot Grrl

PROTOMARTYR, 12.04.2016, Schocken, Stuttgart

von Christian Seyffert · 13. April 2016

Protomartyr

Foto: Steffen Schmid

Die Umstände, in welcher Art und Weise einem die Ehre zu Teil wird, einen Bericht zu einem bestimmten Konzert zu schreiben, sind mannigfaltig. Im Fall von Protomartyr kam ich reichlich spontan – auf dem Weg zum Konzert – zu dieser Ehre, obwohl die Band aus Detroit schon Schreiber-Kollege Holger und mir beim Easter-Ska-Jam am Ostermontag vom Fotografen-Kollegen Schmoudi wärmstens ans Herz gelegt wurde.

[Mehr →]

→ Keine KommentareTags: New Wave · Noise · Postpunk · Postrock

L’AUPAIRE, 12.04.16, Im Wizemann, Stuttgart

von Valerie Hasenmayer · 13. April 2016

L'AUPAIRE, 12.04.16, Im Wizemann, Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

Wie macht er das nur, dieser Kerl. Eben will man sich noch (eher negative) Gedanken über das Wizemann machen, da stimmt Robert Laupert alias L´aupaire die ersten Töne an und füllt die kühle Atmosphäre im Saal vollkommen aus, lässt die Krankenhausbeleuchtung draußen vergessen (und dass die VVS einen durch seltsam zwielichtige Ecken Stuttgarts hat laufen lassen) und auch, dass selbst hier das Licht manchmal schwierig wirkt.

[Mehr →]

→ Keine KommentareTags: Singer Songwriter

ISOLATION BERLIN, KAUFMANN FRUST, 09.04.2016, Goldmarks, Stuttgart

von Christian Seyffert · 11. April 2016

Isolation Berlin, Goldmarks, Stuttgart

Foto: Michael Weiß

Es gibt Tage, an denen man sich gerne teilen würde, um all den interessanten Konzerten gleichzeitig beiwohnen zu können. Die untere Hälfte hätte ich gerne ins Esslinger Komma zu XTR Human, Karies und Motorama geschickt, um spätestens bei den Letztgenannten mit seligem Lächeln zu schwofen. So fiel die Entscheidung im Gegensatz zur Mehrheit der gig-blog-Kollegen auf die bisher noch nicht erlebte Formation Isolation Berlin, die im ausverkauften Goldmark’s aufspielte. Allein der Name ist dabei schon interessant: Ist die Schmach, den ersten Platz in der bundesweiten Relevanz-Rangfolge in Sachen Gitarren-Musik seit zwei Jahren an Stuttgart, respektive Esslingen, abgegeben zu haben so groß, dass man sich nicht mehr anders zu helfen weiß, als den Namen der Millionen-Stadt in den Bandnamen zu integrieren?

[Mehr →]

→ Keine KommentareTags: Pop · Postpunk · Postrock