gig-blog.net

SHOPPING, FIZZE, 06.02.16, Komma, Esslingen

von Madame Psychosis · 7. Februar 2016

SHOPPING, FIZZE, 06.02.16, Komma, Esslingen

Foto: X-tof Hoyer
Gibt’s keine wissenschaftliche Erklärung dafür, wieso manche Konzerte wahnsinnig gut besucht sind, und bei anderen, die den Zulauf ebenso verdient hätten, außer den Veranstaltern und einer Handvoll Stammgästen niemand auftaucht? Eine These: In reichweitenstarken Musikmagazinen oder anderen Kanälen, die man selber nicht als Infoquelle nutzt, andere aber schon, werden bestimmte Acts einhellig gut besprochen. Infolgedessen finden sich ganz unerwartet erstaunlich viele Menschen bei einem Konzert ein, von dem man erwartet hätte, dass man mal wieder unter sich bleibt. So geschehen am Samstag bei Fizze und Shopping im Komma in Esslingen.

[Mehr →]

TwitterTumblr

→ Keine KommentareTags: DIY · Noise · Postpunk

DEICHKIND, 04.02.2016, Schleyerhalle, Stuttgart

von Sabine · 7. Februar 2016

DEICHKIND, Schleyerhalle, Stuttgart, 04.02.2016

Foto: Michael Haußmann

Die Vielfalt, die unterschiedlichste Konzertbesuche bieten können, ist doch immer wieder schön. Zum Beispiel Konzerte zu besuchen, die in einem intimeren Rahmen stattfinden, in denen der Musiker das Publikum an den Bühnenrand lotst, und sonst mit Konzertabbruch droht. Heute ist der Rahmen größer, eigentlich ein riesengroßer Rahmen. Oder wie es bei Deichkind heißt „Denken Sie groß“. Zwei Premieren für mich, erster Konzertbesuch in der Schleyerhalle, erster Besuch eines Deichkind Konzertes.

[Mehr →]

TwitterTumblr

→ Keine KommentareTags: Beat · Dance · Disco · Party

BEN CAPLAN, JOHN ALLEN, 02.02.2016, Manufaktur, Schorndorf

von Holger · 4. Februar 2016

BEN CAPLAN, JOHN ALLEN, 02.02.2016, Manufaktur, Schorndorf

Foto: X-tof Hoyer

Der Kanadier Ben Caplan ist nicht nur ein markanter und stimmgewaltiger Sänger, er hat mit den „Casual Smokers“ auch eine fantastische Begleitband. Ob knarziger Blues und Soul, verruchter Bar-Jazz, Klezmer, Country oder Vaudeville – eine Reihe hervorragender Musiker schafft eine wunderbar vielfältige musikalische Kulisse, vor der der sympathische Kauz brilliert. Zumindest auf seinen Alben. Aber leider nicht hier und jetzt auf der Bühne der Schorndorfer Manufaktur. Sie seien im Laufe der vielwöchigen Europa-Tournee alle gestorben. An Erschöpfung. Deshalb seien nur noch er und die Sängerin Taryn Kawaja unterwegs. Ein witziger Erklärungsversuch, aber auch eine herbe Enttäuschung.
[Mehr →]

TwitterTumblr

→ Keine KommentareTags: Blues · Folk · Singer Songwriter

DAVID GUETTA, 30.01.2016, Schleyerhalle, Stuttgart

von Thorsten Weh · 2. Februar 2016

Guetta

Foto: Reiner Pfisterer

Es ist natürlich schwer bis unmöglich, sich dem Thema David Guetta ohne die immer noch relativ aktuelle EDM-Diskussion zu nähern: Die DJs legen doch eh nicht richtig auf, die Musik ist schrecklich, das ist doch keine Show, wenn nur vorne einer steht und Knöpfchen drückt.

Vor allem weil – wie ich mit doch leichtem Entsetzen feststellen musste – tatsächlich Sitzplätze verkauft wurden. Wahrscheinlich vor allem, um die Halle mit 10.000 Leuten fast voll zu machen.

[Mehr →]

TwitterTumblr

→ Keine KommentareTags: Dance · Elektro · House · Techno

LOCAS IN LOVE, 29.01.2016, Pop Freaks, Merlin, Stuttgart

von Christian Seyffert · 31. Januar 2016

Locas in Love, 29.01.2016, Pop Freaks, Merlin, Stuttgart

Foto: X-tof Hoyer

Das Leben eines Konzertchronisten ist meist wirklich nicht das schlechteste, wie ich seit nunmehr sieben Monaten weiß. Am Abend zuvor durfte man eine tolle musikalische Darbietung erleben (oder zumindest eine „interessante“, wie ein gängiger Euphemismus lautet, wenn es so gar nicht zu gefallen wusste) und hat dann die Ehre, seinen persönlichen Eindruck interessierten Leserinnen und Lesern darzulegen. Gerne lässt man an manchen Stellen erkennen, dass man als Heranwachsender eine musikalische Grundausbildung, zumindest auf Kleinstadt-Musikschulen-Niveau, durchlaufen hat und weiß, dass ein Musiker auch piano spielen kann, ohne an einem selbigen zu sitzen. Ein gerne gehörtes Kompliment der Leserschaft ist dann, dass man beim Lesen das Gefühl habe, dabei gewesen zu sein.
[Mehr →]

TwitterTumblr

→ 2 KommentareTags: Alternative · Pop · Rock

FENSTER, JAMHED, 28.01.2016, Pop Freaks, Merlin, Stuttgart

von Madame Psychosis · 30. Januar 2016

Fenster, 26.01.2016, Pop Freaks, Merlin, Stuttgart

Foto: X-tof Hoyer

Donnerstagabend, die Arbeitswoche ist schon fast geschafft, sehr okayer Zeitpunkt für einen Konzertbesuch. Ein paar Auftritte der Pop-Freaks-Reihe musste man ja doch leider auslassen, sehr schön, dass dennoch (fast) immer irgendjemand anderes da war und berichtet hat. Auch heute begegnen einem viele bekannte Gesichter, auf die nette Pop-Crowd ist einfach Verlass.

Wie schon in den vergangenen Tagen ist das Merlin-Café mit schwarzen Dreiecks-Wimpeln geschmückt, auf dem DJ-Tisch stehen Schnittblumen (seit neuestem auch ein Kaktus), Bowie wacht in Postkartengröße, quasi als Pop-Freaks-Schutzheiliger, an der Rückwand über die Schallplattenunterhalter.
[Mehr →]

TwitterTumblr

→ Keine KommentareTags: Dream Pop · Kraut · Lo-Fi · Pop · Psychedelic

A TRIBE CALLED KNARF, 24.01.2016, Pop Freaks, Merlin Stuttgart

von Sabine · 29. Januar 2016

A Tribe called Knarf, 24.01.2016, Pop Freaks, Merlin, Stuttgart

Foto: X-tof Hoyer

“Move your ass & your mind will follow”, wer dieser Aussage heute Abend gefolgt ist, und nicht den Tatort in sein Wohnzimmer hat flimmern lassen, wird es nicht bereuen. Für einen Sonntagabend ist das Merlin erfreulich gut besucht.

Das Trio Knarf Rellöm, Viktor Marek (The Kings of Dub Rock) und DJ Patex (School of Zuversicht) bewegt sich wie ein Chamäleon durch die eigene Diskographie, mit den unterschiedlichsten Namen „Knarf Rellöm with the Shi Sha Shellöm“ und „Knarf Rellöm Trinity“. Aktuell nennt sich die Besetzung „A Tribe Called Knarf“. Zum Einstieg gibt es sanfte Worte und Melodien: „Bassline, That Was So Fine”. Die blaue Sternen-Sonnenbrille aufgesetzt, bewegt sich Knarf Rellöm gleich Richtung Publikum runter. Einen zu großen Abstand zwischen Publikum und Bühne lässt er nicht durchgehen. Mit freundlichem Imperativ heißt es: „Kommt weiter nach vorne, sonst wird das Konzert sofort abgebrochen“.
[Mehr →]

TwitterTumblr

→ Keine KommentareTags: Punk · Reggae

Verlosung: 2 x 2 Tickets für SHOPPING und FIZZE im Komma

von Holger · 27. Januar 2016

Foto: Promo

Das Trio SHOPPING kommt aus London und spielt eine Mischung aus Postpunk und No Wave. Knochentrocken, lakonisch und 100% tanzbar. Für Fans der Au Pairs ein Muss. Eröffnet wird der Abend von Moritz Finkbeiner und Gästen mit seinem Solo-Projekt FIZZE. Das alles am Samstag, den 6. Februar, im Komma.

Unter allen, die bis Mittwoch, den 3. Februar, 20 Uhr, ein Mail mit dem Betreff “Shopping” an ich-ich-ich@gig-blog.net senden, verlosen wir zweimal zwei Tickets. Wer diese Verlosung mit “@gigblognet” und dem Hashtag “#shoppingband” zwitschert oder retweetet oder unseren entsprechenden Facebook-Post teilt, landet natürlich auch im Lostopf.

TwitterTumblr

→ Keine KommentareTags: Verlosung

QUESTIONS & ANSWERS – der gig-blog-Fragenkatalog 135 mit ALOA INPUT

von bertramprimus · 25. Januar 2016

Aloa Input

Foto: morr music

Feinster Schlussakt des diesjährigen Pop Freaks Festivals im Merlin am 30.1.2016 wird Aloa Input sein, Indie-Rock-Bandprojekt aus Bayern. DIE ZEIT bezeichnete die Newcomer-Band als „eine Art Supergroup der Münchner alternativen Popmusik“ – und DIE ZEIT ist ja bekanntlich gut informiert.  Auf dem Weg zur Supergroup haben sie u. a. die Monitorboxen von The Notwist explodieren lassen, wie Aloa Input uns verriet. Zur Einstimmung aufs Konzert am Samstag stellten wir unsere Fragen und erhielten entsprechend Input von Aloa.
[Mehr →]

TwitterTumblr

→ 1 KommentarTags: Elektro · Independent · Interview

DRANGSAL, AGO, 20.01.2016, Pop Freaks, Merlin, Stuttgart

von Holger · 23. Januar 2016

DRANGSAL, AGO, 20.01.2016, Pop Freaks, Merlin, Stuttgart

Foto: X-tof Hoyer

„An Drangsal führt in diesem Jahr kein Weg vorbei“ postuliert der Musikexpress. Große Worte. Das Merlin, genauer: Pop-Freaks-Kurator Arne Hübner, hatte diese Erkenntnis aber schon letztes Jahr. Und so ergibt es sich, dass sich Max Gruber alias Drangsal – kaum zurück vom Tour-Support bei Kraftklub – nun als Geheim-Favorit beim Pop-Freaks-Festival wiederfindet.

Quasi von den großen Hallen zurück in den kleinen Club. Anders als auf Facebook angekündigt, haben sie aber nicht im Gegenzug Kraftklub als Support mitgebracht. Dafür das Stuttgarter Duo Ago, das wir auch schon länger auf der Beobachtungsliste haben.
[Mehr →]

TwitterTumblr

→ Keine KommentareTags: Electronic · Independent · Wave