QUESTIONS & ANSWERS – der gig-blog-Fragenkatalog 174 mit GOMO PaRK

Foto: Promo

Am 01.10. kommt es in der Pop Werkstatt zu einem Zusammentreffen zweier Bands, wie wir es uns nicht schöner vorstellen können: Die Nu-Jazz-Kultband Netzer trifft auf die Krautronik-Urgesteine GOMO PaRK. Das ist ein Line-up vom Allerfeinsten und rundet ein Wochenende ab, das am Samstag von Cali und Thier in der Werkstatt von Rühle Motors eröffnet wird. Für uns ein willkommener Anlass, GOMO PaRK unseren Fragebogen zu senden und damit nicht nur auf diese großartige Band, sondern auch auf das Konzert hinzuweisen. Obacht: Am Sonntag geht es bereits um 15:00 Uhr los!

Hier nun also unsere Fragen und die Antworten von Carsten, Jörg und Michael:

Keine Band ohne Gründungsmythos. Wie ist eurer?
Es trafen sich vor einiger Zeit drei junge Herren mit elektronischen Flausen im Kopf auf einer Parkbank…. und spielen noch heute.

Und was bedeutet euer Bandname?
Ich glaube der Name GOMO PaRK erschien Carsten mal im Traum. Wir haben den sofort akzeptiert, ohne groß nachzufragen. Der Name passt zu uns, da wuchert das Soundgestrüpp nur so in allen Ecken des GOMO PaRKs.

Wie würdest du eure Musik jemandem beschreiben, der sie noch nicht gehört hat?
Wir nennen unsere Musik Krautronik. Kann man sich darunter was vorstellen?

Was war euer schönstes Konzert?
Die Kiste in Stuttgart ist ja unser erweitertes Wohnzimmer, da waren schon ein paar wilde Nächte dabei. Wir mögen die engen Clubkonzerte, da wirds immer so schön kuschelig. Die Auftritte im Zirkuszelt beim U&D in Stuttgart sind auch ganz oben auf der Liste, und letztes Jahr das heiße ClubCann Konzert.

Wo würdet ihr gerne mal spielen?
Auf dem Fusion-Festival

Das perfekte Konzert in drei Worten.
Tanz- und Klangekstase

Worauf freut ihr euch am Beginn einer Tour? Und worauf am Ende?
Wir ziehen uns ja jedes Jahr auf einen einsamen Bauernhof in den Vogesen zurück, wo wir die meisten unserer Alben aufgenommen haben. Das morgendliche Croissant, der Grill und die Noise Sessions sind die Highlights.

Welche Dinge habt ihr immer auf Tour dabei?
Eine Kaffeemühle, eine Bialetti und viele Ersatzkabel.

Mit welchem Detail auf dem Hospitality Rider fordert ihr die Veranstalter heraus?
Die Quadratmeterzahl, die wir brauchen um unser Equipment aufbauen zu können.

Was für Musik würdet ihr machen, wenn es Elvis nicht gegeben hätte?
Wahrscheinlich die gleiche, die wir eh machen. Wenn Elvis unsere Musik hören könnte, dann würde er vielleicht wie diese ältere Dame vor einigen Jahren bei einem unserer Konzerte mit hochrotem Kopf auf uns zulaufen und brüllen: „Das ist KEINE Musik!!!!“

Welchen Beatles-Song würdet ihr gerne anständig covern?
Ganz falsche Baustelle. Obwohl Carsten mithilfe von elektronischen Wunderkisten sogar mehrstimmig singen kann.

Der schönste Lovesong heißt …
Das Zirpen der Grillen im Gebüsch unseres Bauernhofs in Frankreich

In welcher Band (außer eurer eigenen) würdet ihr gerne mitspielen?
Die müsste noch gegründet werden. Am besten mit Brian Eno, Conny Plank und Björk.

Das größte musikalische Genie (lebend oder tot)?
Die Nachtigall (bitte mal den Gesang der Nachtigall googeln)

Euer musikalischer Geheimtipp? Welche wenig bekannte Band sollten wir unbedingt gehört haben?
Kikagaku Moyo. Eine japanische Psychedelic RockBand, die wir mal auf dem Fusion-Festival gesehen haben. Da hat der Hangar gebrannt. Bohren und der Club of Gore, eine fantastische Band aus Mülheim an der Ruhr. Mountain Man, drei amerikanische Sängerinnen, verzaubernd, vor allem live, und das Elektro-Duo von einer der Sängerinnen (Amelia Meath) Sylvan Esso.

Das Buch, das dich am meisten berührt hat, heißt …
Der goldene Handschuh von Heinz Strunk, Der weiße Dampfer von Tschingis Aitmatov

Welche Serie, Film oder Fernsehsendung ist unverzichtbar?
Night on Earth von Jim Jarmusch, alle Staffeln von Monty Pythons Flying Circus, Die Straßen von San Francisco wegen der unfassbar guten Filmmusik

Ihr spielt alle gleichzeitig in mehreren Bands. Könnt ihr die aus dem Stand alle aufzählen?
Das darf bei uns intern niemand wissen, dass wir jeweils noch andere Bands haben. Da kommt nur Neid und Missgunst auf. Also, psssscht!

Welche Frage vermisst ihr auf jedem Bandfragebogen? Und wie lautet die Antwort?
Warum packt man Equipment im Wert von 10000€ in ein Auto für 1000€, um damit zu einem Konzert zu fahren, bei dem man 50€ verdient?
[Anm. der Red.: da hätte uns jetzt die Antwort wirklich interessiert]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.