Wie war denn das damals bei LITTLE BOOTS?, 13.12.2008, Rocker 33, Stuttgart

little_boots_2_k

Lino: Hallooooo!
Madame Psychosis: Jaaaaa es klappt. Das letzte Mal habe ich glaube ich 1997 gechattet beim Launch von Prinz Online.
Lino: Also, wie war denn das damals im Rocker 33? Find’s ja spannend im Rückblick, da jetzt das Debütalbum draußen ist von Little Boots.
Man kann ja mal mit dem Kartenbesorgen anfangen.
Madame Psychosis: Also Karten gab’s beim Foot Locker – oder auch nicht ahahahaha.
Lino und ich waren dann voll früh beim Konzert, es war noch nicht mal offen.
Lino: Verdammt uncool, wie die Landeier vor dem großen Stadtclub, und die haben noch zu.
Lino: Da waren doch irgendwelche Ed Hardy-DJs am Start am Anfang.
Madame Psychosis: Also ohne mich wäre Lino nie da hin, ich wusste es allerdings auch nur von Anja (Chefin vom gigi-blog).
Aahahahahahahaha.
Lino: Ja, ok, geb’s ja zu.
Madame Psychosis: Ed Hardy, deswegen musst ich lachen.
Lino: Deine Erfindung Ed Banger Artists nur noch als Ed Hardy zu bezeichnen.
Madame Psychosis: Ja genau! Wenigstens ich selber lache über meine Witze, hehehehe.
Lino: Das ehrt dich sehr, hihi.
Madame Psychosis: Weil ich so guten Geschmack hab gell? Ey, gestern gelesen, Interview im Prinz mit Fanta 4 (Juni Prinz), der Smudo sagt so ähnliche Sachen. Bro!
Lino: So Sachen liest du, ich sag’s dem Toxic.
Wie hieß denn nochmal die erste Band? Die hatten doch irgend’nen Tristram Shandy Bezug im Namen, oder?
Madame Psychosis: Also Lino, an was du dich alles erinnerst. Großartig! Also das war eine Dame, die hieß Cocknbullkid. War eigentlich ganz gut.
Lino: War so Musik, die mir auf Platte glaub gar nicht gefallen würde, aber live sehr charmant und hat auch ordentlich Glamour am Start gehabt, die Dame.
Madame Psychosis: Ich hatte eine CD dabei für Little Boots (selber aufgenommen).
Lino: Fang halt von hinten an, oder? Danach waren wir noch im Kap Tormentoso…
Madame Psychosis: Ja genau. Ich voll euphorisiert.
Lino: Jetzt aber mal: warum euphorisiert? Wie war’s denn für dich als Über-Little-Boots-Fan sie live zu sehen?
Madame Psychosis: Es fällt mir immer total schwer über ein live Musikerlebnis zu schreiben. Ich kannte ja zum Glück alle Lieder, das macht’s natürlich leicht. Ich stand ja erste Reihe. Victoria Hesketh halt, wunderschön!Exif_JPEG_PICTURE
Lino: Siehste, ich kannte kein einziges Lied.
Madame Psychosis: Sie sagt auch immer, dass sie nie zu den Coolen gehören wollte. So geht’s mir halt auch gell.
Lino: Einschub: der Walter hat heute im Auto telefoniert, O-Ton: „Hey, wir sind halt so cool, da müssen wir mit leben.“ Geile Geschäftsgespräche…
Madame Psychosis: Ja gut, deswegen funktionieren Walter und ich höchstens als Menü-Partner…und nicht mal als das.
Lino: Hihi!
Madame Psychosis: Wo war mer?
Lino: Back to boots. Befürchtung, dass die Platte zu glatt und platt wird.
Madame Psychosis: Back to the boots.
Lino: Uuuuuhhhhh, Kalauer!!!
Madame Psychosis: Also die Platte ist wirklich das Gegenteil von glatt. Ich bin fast erschrocken.
Lino: Geil! Das find ich ja super. Deswegen gefällt mir ja Little Boots im Gegensatz zu den anderen 80ies beeinflussten Acts fast schon als Einzige.
Lustig find ich ja auch die Kritik, dass die Texte von Little Boots zu platt seien. Hallo??
Madame Psychosis: Naja, es geht eben um Liebe, speziell den Text von „Mathematics“ finde ich z.B. grandios.
Lino: Ja mein Gott, Poptexte halt, passt doch! Will doch gar nicht mehr hören.
Madame Psychosis: Erinnert mich an die dänische Lyrikerin Inger Christensen (Alphabet).
Lino: Na siehste, du findest sogar noch solche Bezüge. Ich begnüge mich damit, dass es mir um Musik geht und solange nicht einer singt, dass Hitler ’ne geile Type war…
Madame Psychosis: „the length of each section of Inger Christensens „alphabet“ is based on Fibonacci’s sequence“ (Klappentext), also das Zusammenbringen von Emotion und Mathematik, das finde ich schwer zu toppen.
Lino: Aaah ja….
Madame Psychosis: Little Boots mag ja auch diese grafischen Elemente im Artwork.
Lino: Ok, Zusammenhang also zum Text.
Madame Psychosis: “ coz your x is equal to my y“
Lino: Hab doch heut schon mal was über Mathelehrer gelesen…
Madame Psychosis: „so tell me everything must always equal two or nothing else is true“, brillant! Diese Illusion, dass überhaupt irgendwas logisch ist (außer Mathematik)…
Lino: Schöne Feststellung! Hat der Wigger wohl nicht gelesen…

Madame Psychosis: Soviel zum Thema platte Texte. Und dann gibt’s ja auch noch das Stück „Symmetry“…
Lino: Tell me about it! Raccontami! Sag halt!
Madame Psychosis: Duett mit so nem Typ aus’n Achtzigern. Mehr so deine Baustelle.
Lino: Phil Oakey, den findet der Walter ja so geil, weil er so super Haare hat.
Madame Psychosis: Achtziger, da war ich noch net mal auf der Welt.
Lino: Ah ok…on topic: ich war ja noch erstaunt, wie viele Leute anscheinend Little Boots schon gekannt haben, und das ohne veröffentlichte Platte.
Madame Psychosis: Neben mir stand so ein junger Kerle, der bei „Stuck On Repeat“ mich so geschüttelt hat: „Das ist das beste Stück von ihr!“ Das fand ich voll schön. Also liebevoll geschüttelt. Emotional überrumpelt.
Lino: Kann ich mich erinnern. Der hatte so ein kariertes Hemd. Also nicht so kleinkariert wie Kravitz-Fans. So hip Karo eben.
Madame Psychosis: Flanell! Ich hab auch voll viel getanzt.
Lino: Im Prinzip von Anfang bis Ende
Madame Psychosis: Das Konzert war bestimmt eines meiner Top 3 besten Konzerte. Ich war so gespannt, und es war einfach genau so toll wie ich es mir erhofft hatte.
Lino: Von Giorgio Moroder hat sie doch auch noch was gespielt.
Madame Psychosis: „Love Kills“.
Lino: Genau das! Nee, war super! Hat mir auch extrem gut gefallen. Und wir haben sie gesehen, bevor sie zum Superstar wird…und sogar ein persönliches Foto mit ihr und dir gibt’s ja auch.
Bleibt ja nur noch die Frage ob sie im Herbst wieder auf Tour kommt.
Madame Psychosis: Ich sag mal ja.
Lino: cooooool!
…also, glaub das kann man schon so zusammenschnipseln das was gscheits rauskommt. Thx!
Madame Psychosis: Wie schnipseln? Autehtizität Baby!
…des eine Wort halt…Authentizität.
Zu faul zum gscheit tippen…

6 Gedanken zu „Wie war denn das damals bei LITTLE BOOTS?, 13.12.2008, Rocker 33, Stuttgart

  • 10. August 2009 um 11:44
    Permalink

    hey ihr,

    ich kenne Little Boots zwar auch schon 2-3 Jahre lang, damals noch unter Dead Disco unterwegs, aber ich hab ja echt nicht mitbekommen, dass sie im Jahr 2008 schon in Stuttgart war *schock* da wäre ich ja sicher auch hingefahren, aber das ging ja total an mir vorbei. Macht nichts, ich hab sie im Frühling in Münster gesehen und war da ja auch erste Reihe + Foto mit ihr.
    und ich hab gehört, dass sie im November 5 Konzerte in Deutschland gibt. ein Termin steht sogar schon fest. am 23.11. in Berlin.

    lg

  • Pingback:Wie war denn das damals bei LITTLE BOOTS?, 13.12.2008, Rocker 33 …

  • 11. August 2009 um 01:08
    Permalink

    also ich finde, dass ihr das ganz toll geschrieben habt. Auch lustig, dass Lino bei beatblogger gepostet hat; vorallem in dem Thread den ich eröffnet habe :D bist du da per google hingekommen?

    Ich bin aber richtig gespannt in welche Städte Victoria kommt. Stuttgart ist zwar 3 Stunden von mir weg, aber ich habe bisher nur gute Erfahrungen dort gesammelt. The Sounds habe ich dieses Jahr in Stuttgart im Die Röhre Club gesehen und die Stimmung war der absolute Wahnsinn. Köln/Frankfurt wäre mir natürlich am liebsten, weil ich aus NRW komme *g*

    aja Cathrin… der junge Mann im Flanellhemd war ich dann wohlt nicht *g* ich mag keine Hemden und ziehe eigentlich nur „Band-T-shirts“ an.

  • 14. August 2009 um 02:22
    Permalink

    hehe. nur bei The Sounds muss ich sagen, dass das dritte Album ganz anders ist. Zwar haben sie bis auf Beatbox keine Songs gespielt, die ganz anders klingen aber hör dir mal Crossing The Rubicon https://www.youtube.com/watch?v=QFi1QpAFCpc oder Goodnight Freddy https://www.youtube.com/watch?v=X2qMgoc0h6I an. The Sounds können auch anders und haben sehr ruhige Songs zum relaxen. Aber ich freu mich schon auf November/Dezember, dann sehe ich The Sounds gleich 6 x live in Deutschland/Holland :) und dazu noch sicher 3-4 mal Little Boots. was für ein Monat :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.