QUESTIONS & ANSWERS – der gig-blog-Fragenkatalog: Folge 116 mit MAREN MONTAUK

OAK-band-web

Foto: Promo

Man höre sich bitte den Song „In Our Car“ an, gesungen von der Berlinerin Maren Montauk und gespielt von OAK, und finde dann schleunigst irgendwelche gut begründeten Ausreden, warum man am 20. Mai nicht ins Merlin gehen sollte. Das verspricht ein hochinteressanter Abend zu werden. Vorab schon mal paar Antworten von Maren Montauk herself.

Was war Dein schönstes Konzert?
Schwer zu sagen, jedes Konzert ist auf seine Weise schön…

Wo würdest Du gerne mal spielen?
Woodstock Festival.

Was war Dein schlimmstes Erlebnis im Studio?
Record Button nicht gedrückt und den Song voller Vorfreude beendet.

Was für Musik würdest Du machen, wenn es Elvis nicht gegeben hätte?
Die Musik von Elvis… Jailhouse Rock, Love Me Tender etc…..

Das Buch, das dich am meisten berührt hat, heisst…

Narziss und Goldmund.

Welchen Klingelton nutzt Du?
Oh keine Ahnung, meistens lautlos und mit Vibration.

Das schönste Liebeslied heißt…
Wuthering Heights von Kate Bush.

Welchen deutschsprachigen Schlager kannst Du komplett mitsingen?
„Er gehört zu mir“ von Marianne Rosenberg.

Boxer oder Schlüpfer?
Beides gut!

Welchen Beatles-Song würdest Du gerne anständig covern?
Come Together.

Welche Fernsehsendung ist unverzichtbar?
How I met your mother.

Bitte erzählt uns Deinen Lieblingswitz.
Geht ein Mann um die Ecke und tritt auf einen Keks.

Beschreibe das perfekte Bühnenoutfit.
Sollte zu mir, zur Bühne, Musik und zum Event passen….

Was ist Deine Lieblings-Süßigkeit?
Nougat Schokolade.

Was wäre aus Dir geworden, wenn es nicht zum Musiker gereicht hätte?
Schauspielerin.

In welcher Band würdest Du gerne mitspielen?
The Doors.

Was ist Dein Lieblingsmusikinstrument?
Die Stimme.

Das größte musikalische Genie (lebend oder tot)?
Erik Satie.

Der schönste Mann/die schönste Frau im Showgeschäft?
James Dean

Was würdest Du mit einem unerwarteten Geldgeschenk von 1000 Euro anfangen, wenn Du es nicht für Alkohol, Zigaretten, Drogen, oder Urlaub ausgeben dürftest?
Eine Party schmeißen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.