QUESTIONS & ANSWERS – der gig-blog-Fragenkatalog: Folge 114 mit BERNADETTE LA HENGST

foto_lahengst_gitarre_christiane-stephan

Foto: Christiane Stephan

Die Kreativ-Vita von Bernadette La Hengst ist lang. Einst Musikerin und Sängerin der Band „Die Braut haut ins Auge“, mit GUZ und Knarf Rellöm bildet sie „Die Zukunft“, auf deutschen Theaterbühnen ist sie als Regisseurin unterwegs. In all ihrer Vielseitigkeit und Kreativität ist ihr liebstes Instrument die Stimme, wie sie uns in den Q&A verrät.

Zu hören und zu sehen ist Bernadette La Hengst am Samstag, den 18. April 2015 ab 21 Uhr im Stuttgart Merlin.

Was war dein schönstes Konzert?
Das aufregendste war wohl mit Die Braut haut ins Auge in St. Petersburg 1996 in einem Stadion vor 10.000 Zuschauern, aber die vielen Konzerte vor nur 20 mindestens so begeisterten Zuschauern sind auch alle unvergessen.

Wo würdest du gerne mal spielen?
Nicht in der O2 world, aber gerne mal in Afrika.

Was war dein schlimmstes Erlebnis im Studio?
Als ich mich meine Stimme verloren hatte.

Was für Musik würdest du machen, wenn es Elvis nicht gegeben hätte?
Ich hätte definitiv weniger Hüftschwung in der Stimme.

Das Buch, das dich am meisten berührt hat, heisst…

Franny & Zooey von JD Salenger.

Welchen Klingelton nutzt du?

Gitarre.

Der schönste Lovesong heißt…
„Oh wann kommst du?“ von Daliah Lava (und auch in der wundervollen Version von Almut Klotz), „Bad Religion“ von Frank Ocean oder „Formidable“ von Stromae.

Welchen deutschsprachigen Schlager kannst du komplett mitsingen?

Viele, z.B. „Samtbraune Augen“ von Hildegard Knef oder „Ich hab dich immer geliebt“ von Topsy Kippers oder „Mein Freund der Baum“ von Alexandra.

Boxer oder Schlüpfer?
Blöde Frage, keine Antwort.

Welchen Beatles-Song würdest du gerne anständig covern?
Ich cover nie anständig, das ist mir zu langweilig, ich muss mir das Lied schon zu eigen machen, das heißt, entweder ein neuer Text oder eine andere Musik oder eine andere Perspektive.
Wir haben mit Die Braut haut ins Auge mal „I want to be your man“ gespielt, das war ganz lustig…

Welche Fernsehsendung ist unverzichtbar?
Ich hab keine Ahnung, ich hab keinen Fernseher, gucke aber oft in der Arte Mediathek Dokumentationen, das ist unverzichtbar.

Bitte erzähl uns deinen Lieblingswitz.
Gehen zwei Musiker an einer Kneipe vorbei.

Beschreibe das perfekte Bühnenoutfit.
Silbern-roter Glitzeranzug ohne Arme mit Lüftungslöchern.

Was ist deine Lieblings-Süßigkeit?

zur Zeit weiße Bio Schokolade mit Mandeln.

Was wäre aus dir geworden, wenn es nicht zum Musiker gereicht hätte?
Schauspielerin und Regisseurin, aber das bin ich ja auch… Keine Ahnung, vielleicht auch Journalistin oder singende Eisverkäuferin?

In welcher Band (außer deiner eigenen) würdest du gerne mitspielen?
Früher hätte ich gerne bei Jonathan Richmann oder Elvis Costello gespielt, oder bei Le Tigre.

Was ist dein Lieblingsmusikinstrument?
Die Stimme.

Das größte musikalische Genie (lebend oder tot)?

Ich glaube nicht an Genies.

Die schönste Frau/der schönste Mann im Showgeschäft?
Die schönste und klügste Frau ist Sookee, der schönste und süßeste Mann ist Stromae.

Was würdest du mit einem unerwarteten Geldgeschenk von 1000 Euro anfangen, wenn du es nicht für Alkohol, Zigaretten, Drogen, Urlaub oder Prostitution ausgeben dürftest?
Ein paar Tage mehr ins Studio gehen, um mein neues Album fertig zu produzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.