QUESTIONS & ANSWERS – der gig-blog-Fragenkatalog: Folge 75 mit SEA+AIR

Foto: Vera Marmelo

In Stuttgart heißt die fünfte Jahreszeit ab sofort PopNotPop-Festival. Sagen wir mal so. Wir freuen uns jedenfalls wie Bolle auf den 9.11., wenn in fünf Clubs wieder das PopNotPop-Festival von statten geht. Die großartigen Sea-Air sind auch dabei und haben uns vorab unseren Fragebogen beantwortet.
Was war Euer schönstes Konzert?
Das schönste Konzert ist, wenn man in ein neues Land kommt und Leute im Publikum die Liedtexte auswendig kennen.

Wo würdet Ihr gerne mal spielen?
Bei David Letterman.

Was war Euer schlimmstes Erlebnis im Studio?
Einmal ist unser Schlagzeug in Flammen aufgegangen. Zum Glück konnte unser Engineer Böni es rechtzeitig löschen. Aber alle Felle waren ausgebrannt.

Was für Musik würdet ihr machen, wenn es Elvis nicht gegeben hätte?
Dieselbe. Unsere Inspiration für’s erste Album geht zurück zu der Zeit von Bach bis Stockhausen. Was nicht heißen soll, dass Elvis kein sexy Boy war.

Das Buch, das Euch am meisten berührt hat, heisst…
Das letzte Einhorn.

Welchen Klingelton nutzt Du?
In unseren Köpfen klingelt’s ständig die unterschiedlichsten Melodien, kein Handy vorhanden.

Der schönste Lovesong heisst…
You Are von SEA + AIR

Welchen deutschsprachigen Schlager kannst Du komplett mitsingen?
“Mein Freund der Baum” von Alexandra.

Boxer oder Schlüpfer?
Diese Frage zeigt wieder einmal, was das Musikbiz für eine Männerdomäne ist.

Welchen Beatles-Song würdet ihr gerne anständig covern?
„Eleanor Rigby“ ist ein guter Song, aber diese Beatles-Coverei muss endlich mal aufhören.

Welche Fernsehsendung ist unverzichtbar?
Twin Peaks, Seinfeld, The Wire und Curb Your Enthusiasm.

Bitte erzählt uns euren Lieblingswitz.
Da der Witz mit dem Fuchs und dem Bär, die das Häschen verprügeln wollen zu lange geht, hier unser Lieblingsvierzeiler von Heinz Erhardt:

Das Leben kommt auf alle Fälle
Aus einer Zelle
Doch manchmal, bei Strolchen,
Endet es auch in einer solchen.

Beschreibt das perfekte Bühnenoutfit.
Ausstrahlung.

Was ist Eure Lieblings-Süßigkeit?
Junge Kätzchen.

Was wäre aus Euch geworden, wenn es nicht zum Musiker gereicht hätte?
Selbstmörder im Teenageralter.

In welcher Band (außer Eurer eigenen) würdet Ihr gerne mitspielen?
Amon Düül II (1968 – 74)

Was ist euer Lieblingsmusikinstrument?
Für dieses Album das Cembalo, darauf haben wir alle Songs geschrieben.

Das größte musikalische Genie (lebend oder tot)?
Da es verschiedene Arten von Genies gibt:
Kate Bush, DJ Shadow und JS Bach. Und Igor Stravinsky, weil er 1900 den Heavy Metal erfunden hat.

Die schönste Frau im Showgeschäft?
Hannes Orange.

Was würdet Ihr mit einem unerwarteten Geldgeschenk von 1000 Euro anfangen, wenn Ihr es nicht für Alkohol, Zigaretten, Drogen, Urlaub oder Prostitution ausgeben dürftet?
Wir sind Punks, wir dürfen alles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.