PUTTE & EDGAR, 10 JAHRE SCHOCKEN JUBILEE-CELEBRATION, 25.10.2013, Schocken, Stuttgart

20131025-dsc_6108

Foto: Michael Haußmann

Es wird nicht gut, aber wir geben uns Mühe.

… lacht Putte und setzt zum Gegenbeweis an. Er knipst um viertel nach zehn die Sequenzer an, während Edgar die Hi-Hats kitzelt. Die Basisloops aus Bass und Beats starten ihre Runden, Edgar steigt mit seinem Schlagzeug ein, weitere Loops werden hinzu- und wieder weggenommen, und weil da noch nicht genug geklappert wird, gibt Putte die Human Beatbox. Und –zack– sind wir drin im Putte & Edgar-Sounduniversum.

Putte & Edgar im Schocken Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

Zum vierten Mal berichten wir auf dem Gig-Blog über Putte und Edgar. Und es ist jedes Mal wieder überraschend, wie dicht und intensiv die Musik ist. Beide Musiker haben einen Mordspaß dabei. Und der überträgt sich auch auf das Publikum. Das Schocken ist zu Beginn etwa halb voll, aber das Publikum lässt sich schnell anstecken von den langen, rhythmusüberbordenden Tracks. Putte singt, tanzt und schraubt an den Knöpfchen, bis der Roland raucht. Gegen Ende der Show um viertel nach zwölf ist tanzen kaum mehr möglich – es ist brechend voll. Bei all dem Block-Rocking-Beats-Bowling wünsche ich mir fast zum Kopfklarkriegen einen stumpfen 4/4-Beat, aber der muss heute Abend draußen bleiben.

Putte und Edgar sind ganz groß in Japan.

… möchte man ihnen wünschen. Das Zeug dazu hätten sie wohl. Dieses Mal wird das Konzert zur Show: VJ Zeitschleife zeigt großartiges Material zur Musik. Metropläne von japanischen Großstädten werden mit Unterwasseraufnahmen einer Schwimmerin gegengeschnitten. Herrlich. In der Zugabenrunde werden alte japanische Trash-Filme aufbereitet: Puttzilla vs. Edekong prügeln sich durch ein Modell der Stadt Tokio. Das passt zur Musik: Ein Hybrid aus Chemical Brothers´ „Exit Planet Dust“ und Prodigy´s „Music For The Jilted Generation“. Das beste aus beiden Welten.

Putte & Edgar im Schocken Stuttgart

Foto: Michael Haußmann

Alles ganz neue Lieder, acht bis neun Jahre alt.

… lautet einer der verschmitzten Ansagen, die Putte macht. Tatsächlich ist das, was Putte & Edgar machen, nicht wirklich neu. Aber was soll´s!

 

Das Konzert heute Abend ist die dritte Veranstaltung im Rahmen des zehnjährigen Schocken-Jubiläums. Zehn Jahre Schocken – wow! Das bedeutet aber auch: Seit elf Jahren gibt es den Traveller´s Club nicht mehr. Der Traveller´s Club, das war der Schocken-Vorgänger, dort, wo heute das 1210 ist. In den Neunzigern waren für viele die Konzerte im Traveller´s die Heranführung an den Indie-Pop und war damit eine ganz wichtige Institution in der Landeshauptstadt.

Club Schocken

Foto: Michael Haußmann

Seit zehn Jahre beglückt uns also schon das Schocken mit Konzerten. Dafür an dieser Stelle im Namen des Gig-Blogs:

Vielen vielen Dank!

Seit 2009 berichtet der Gig-Blog regelmäßig über Konzerte im Schocken. Der heutige Konzertblog ist der 60. Klingt viel, ist auch viel, bildet aber nur einen Bruchteil des Schocken-Programms ab. Hier alle Schocken-Konzerte auf dem Gig-Blog:

1990s

ADOLF NOISE

ART BRUT

BARONESS / SAVIOURS

BLACK BREATH

BLACK DIAMOND HEAVIES

BLOOD RED SHOES + PULLED APART BY HORSES

BOHREN & DER CLUB OF GORE

CAMERA

CASS McCOMBS

DIE GOLDENEN ZITRONEN

DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

DIKTA

DIRK STERMANN

DOMINIQUE À

DUB TRIO

EARTH

EFTERKLANG

FITNESS FOREVER

FRISKA VILJOR

GOOSE

HANDSOME FURS

HANDSOME FURS

HEINZ STRUNK

HERRENMAGAZIN

I GOT YOU ON TAPE

I HEART SHARKS

JACQUES PALMINGER & THE KINGS OF DUB ROCK

JACQUES PALMINGER & THE KINGS OF DUB ROCK

JAMES YUILL

JUNIOR BOYS,  DIAMOND RINGS

JUNIP

LAETITIA SADIER

MARTIN SONNEBORN

MELT-BANANA

OCTOPUS PROJECT, MAN OR ASTRO-MAN?

OM

POP.NOTPOP CLUB FESTIVAL

PORTUGAL. THE MAN, THE BUILDERS & THE BUTCHERS

ROCKO SCHAMONI

ROYAL BANGS

SCREAM

STEREO TOTAL

SUPERPUNK

SUPERPUNK

THE BLACK HEART PROCESSION

THE BUILDERS & THE BUTCHERS

THE CHAP

THE GO! TEAM

THE HEAVY

THE JON SPENCER BLUES EXPLOSION

THE TUNICS

THE TWILIGHT SAD

TRANS AM

TU FAWNING

TWEAK BIRD

UNSANE, BIG BUSINESS

WE WERE PROMISED JETPACKS

WOLVES IN THE THRONE ROOM, HELLVETE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.