QUESTIONS & ANSWERS – der gig-blog-Fragenkatalog: Folge 68 mit RUMMELSNUFF

rummelsnuff©

Seefahrerromantik und Elektrobeats. Käpt’n Rummelsnuff macht Männermusik. Er nennt es Derbe Strommusik. Mit seinem 2012er Album „Himmelfahrt“ im Seesack nimmt uns der Käpt’n am 10. Mai auf der MS Komma (Esslingen) mit auf die Reise. Vor dem Auslaufen hat er uns noch ein paar Antworten auf unsere Fragen rübergefunkt. Danke, over and out.

Was war dein schönstes Konzert?
Mit einer Nennung keine Beantwortung möglich.
Von Paris bis Warschau, von Metzingen bis Oberpöbel: überall war’s gleich schön.

Wo würdest du gerne mal spielen?
Der Käpt’n legt dort an, wo man ihn haben will. Die Orte sind, wie wir wissen, alle gleich schön, auf die Stimmung kommt’s an!

Was war dein schlimmstes Erlebnis im Studio?
Die Haferflockensuppe angebrannt! (Tonstudio-Küche in einem)

Was für Musik würdest du machen, wenn es Elvis nicht gegeben hätte?
Wer Käpt’n Rummelsnuff kennt, würde das nicht fragen.

Das Buch, das dich am meisten berührt hat, heisst…
„Mit der Hand geht’s am besten“

Welchen Klingelton nutzt du?
Mein Funkgerät nutzt den Voreingestellten.

Der schönste Lovesong heißt…
zu deutsch Liebeslied.

Welchen deutschsprachigen Schlager kannst du komplett mitsingen?
Käpt’n Rummelsnuff genießt es auch, mal nicht singen zu müssen.

Boxer oder Schlüpfer?
Oder!

Welchen Beatles-Song würdest du gerne anständig covern?
Keinen.

Welche Fernsehsendung ist unverzichtbar?
Keine.

Bitte erzähl uns deinen Lieblingswitz.
Käpt’n Rummelsnuff haßt Witze!

Beschreibe das perfekte Bühnenoutfit.
So wenig wie möglich.

Was ist deine Lieblings-Süßigkeit?
Dicker, derber Kakao.

Was wäre aus dir geworden, wenn es nicht zum Musiker gereicht hätte?
Käpt’n Rummelsnuff ist nicht nur Musiker, sondern auch Kraftsportler, Rausschmeißer, Texteschreiber, Sprecher, Darsteller und vor allem Selbstdarsteller.
Also eins davon weniger wäre auch nicht tragisch gewesen.

In welcher Band (außer deiner eigenen) würdest du gerne mitspielen?
Japanische Kampfhörspiele.

Was ist dein Lieblingsmusikinstrument?
Tuba.

Das größte musikalische Genie (lebend oder tot)?
Mit einer Nennung nicht zu beantworten.

Die schönste Frau im Showgeschäft?
Im Showgeschäft? Käme vielleicht drauf an, in welchem. Oft ist es das Azubimädel…

Was würdest du mit einem unerwarteten Geldgeschenk von 1000 Euro anfangen, wenn du es nicht für Alkohol, Zigaretten, Drogen, Urlaub oder Prostitution ausgeben dürftest?
Eure abwegigen Vorschlagsnennungen mal beflissen überhörend, ganz spontan die Antwort:
Der Käpt’n würde das in neue Antriebswellen für seinen alten Benz W123 investieren.

Ein Gedanke zu „QUESTIONS & ANSWERS – der gig-blog-Fragenkatalog: Folge 68 mit RUMMELSNUFF

  • 15. Mai 2013 um 17:12
    Permalink

    HaHaHa,
    Roger super Ansagen, ich hau mich weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.