QUESTIONS & ANSWERS – der gig-blog-Fragenkatalog: Folge 41 mit GRAZIELLA SCHAZAD

Foto: Promo

Graziella Schazad verzaubert mit einer sehr hübschen Cover-Version von „Take On Me“ und hat ein schönes, leises Album aufgenommen. Am Dienstag, den 25.10. spielt die Gute im Stuttgarter Universum. Und jetzt kommt’s: der gig-blog verlost MEET & GREET-Karten. Da wird Graziella bestimmt noch mehr aus dem Nähkästchen plaudern. Wer gewinnen möchte, schreibt eine Email an info@gig-blog.net

Was war dein schönstes Konzert?
Das erste Konzert in der Hamburger JVA Santa Fu. Es war sehr intensiv, der Raum hing voller Geschichten und Schicksale und jeder Song wurde vom Publikum regelrecht aufgesogen. Am Ende sind die Häftlinge von ihren Stühlen aufgesprungen, haben im Takt mitgeklatscht und nach Zugabe gerufen.

Wo würdest du gerne mal spielen?
Habe vor einigen Jahren schonmal in Frankreich auf einem wunderschönen Festival gespielt und würde wahnsinnig gern mit meinem jetztigen Programm eine kleine Frankreich-Tour machen.

Welchen deutschsprachigen Schlager kannst du komplett mitsingen?
Leider keinen.

Welchen Beatles-Song würdest du gerne anständig covern?
Zum momentanen Zeitpunkt gar keinen. Kann sich aber ändern.

Welche Fernsehsendung ist unverzichtbar?
Bei mir ist das eher der Sender „ARTE“.

Beschreibe das perfekte Bühnenoutfit.
Es muss perfekt sitzen, man muss das Gefühl haben, nicht ständig an sich rumzupfen zu müssen. Und es sollte aus jedem Winkel vorteilhaft aussehen.

Was ist deine Lieblings-Süßigkeit?
Krefelder Klopse. Aus einer Bäckerei. Kommt man leider sehr schwer ran.

Was wäre aus dir geworden, wenn es nicht zur Musikerin gereicht hätte?
(Ballett-)Tänzerin oder Simultandolmetscherin.

In welcher Band (außer deiner eigenen) würdest du gerne mitspielen?
Ich würde wahnsinnig gerne mal nur als Geigerin in einer irischen oder schottischen Band auf Tour gehen. Ich habe einige Zeit Freitags/Samstags mit einem Schotten in einem Irish Pub vor vorwiegend Einheimischen gespielt. Das sind regelrechte Parties, die über mehrere Stunden gehen. Habe selten soviel Spaß gehabt ;-)

Was ist dein Lieblingsmusikinstrument?
Mittlerweile die Geige. Weil ich sie am vielfältigsten einsetzen kann.

Das größte musikalische Genie (lebend oder tot)?
Michael Jackson.

Was würdest du mit einem unerwarteten Geldgeschenk von 1000 Euro anfangen, wenn du es nicht für Alkohol, Zigaretten, Drogen, Urlaub oder Prostitution ausgeben dürftest?
Ich würde mir eine Bratsche oder ein Banjo kaufen. Und meinem Mann auch noch etwas kleines.

Wie hat das funktioniert mit der Eule beim Videodreh zu „Take on me“?
Alle Beteiligten bis auf Kameramann, Tonmann und ich haben den Dreh nur aus der Ferne beobachtet. So war es ein ruhiges Umfeld. Ich habe mich komplett auf das Tier eingelassen und war innerlich konstant im Dialog mit „Elvis“, so hieß er. Ich habe mich ständig bei ihm bedankt, dass er mir diese Szenen schenkt und soviel Geduld hat. Danach war ich wahnsinnig erfüllt, fast ein wenig high.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.