SOUTHSIDE FESTIVAL, Tag 2.1, 19.06.2010, Neuhausen ob Eck

SONY DSC

Fotos: Steffen Schmid

Hey, wir sind doch nicht in Glastonbury hier. Es sieht aber ganz danach aus. Es hat sich so richtig schön eingeregnet, die Temperaturen sind im einstelligen Bereich, und es ist überall MATSCH. So richtig. Nicht nur knöcheltief. Die Festivalgänger sind tapfer. Doch die Schlange am Kaffeestand ist länger als die an der Cocktailbar.

Moneybrother

Fotos: Steffen Schmid

Das Southside wird zum Schlammside. Zeit, sich auch mal die Zeltbühne anzusschauen. Hier ist es, Überraschung, matschig und dazu noch feucht-schwül. Ein bisschen wie im Amazonashaus der Wilhelma. Moneybrother gefällt es hier: „It is good to be back“, charmebolzt der Schwede. Gleichzeitig spielen die Schweden von den Shout Out Louds auf der großen Bühne, und Victoria heiratet. Schwedenalarm.

The Gaslight Anthem

Fotos: Steffen Schmid

The Gaslight Anthem sind wohl eher so eine Männerband. Die feiern die Herren nämlich ganz schön. „Where is the sun“, fragt der Sänger, und alle anderen sich auch.

The Temper Trap

Fotos: Steffen Schmid

Während The Temper Trap im Zelt aufspielen, scheint sie wirklich. Bei Phoenix weiß man bisweilen nicht, ob die Sonne oder die Band bejubelt wird. Verdient hat es eigentlich nur Phoenix. Die Sonne hat sich schließlich nicht oft blicken lassen.

Hier gibt es noch mehr Fotos von Moneybrother, The Gaslight Anthem und The Temper Trap.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.